Vertrauen ist die Grundlage für jede erfolgreiche Beziehung. Allerdings hat Vertrauen in unserem Berufsumfeld eine ganz besondere Bedeutung. 

Natürlich erwarten Patienten, dass sie sich ebenso fachlich wie menschlich auf uns verlassen können. Das ist für uns ganz selbstverständlich. Doch damit allein ist es nicht getan. Vertrauen bedeutet auch, dass wir nichts dem Zufall überlassen und uns nur höchste Ansprüche genügen. Spitzensportlern ist so eine Einstellung von Berufswegen bekannt. Ein Spitzenteam entsteht nur dadurch, dass es Bestleistungen erreicht. Genau das wollen wir als COROX Institut auch.

Wir wollen die Spitze in der Therapie und Rehabilitation sein. Dafür ist ein Zusammenwirken nötig. Sportler nennen das Teamwork. Wir Therapeuten nennen es interdisziplinäre Zusammenarbeit. Aber im Prinzip ist es das Gleiche: Man muss zusammenarbeiten, die Vorzüge jedes Einzelnen zur Geltung bringen, den anderen aber auch mal in die Pflicht nehmen. So ist es im Radsport und in jedem anderen  Mannschaftssport und so funktioniert auch COROX.

Mein Name ist Janine Rocks, ich bin Sportwissenschaftlerin und Heilpraktikerin.

Im Anschluss an mein Sportwissenschaftsstudium habe ich eine 3 jährige Ausbildung zur Heilpraktikerin mit anschließender amtsärztlicher Prüfung abgeschlossen. 

Nun biete ich in meinem Praxisraum im Hause COROX Dry Needling und Narbenunterspritzung an. Beides sind Behandlungsmethoden, die ausschließlich von Ärzten und ausgebildeten Heilpraktikern durchgeführt werden dürfen. 

Dry Needling ist eine Behandlungsmethode für muskelbedingte Beschwerden. Dabei werden mit

sterilen Akupunkturnadeln schmerzhafte Triggerpunkte im Muskel mit ihren Ausstrahlungsgebieten und Faszien behandelt (mit der klassischen Akupunktur hat dies jedoch nichts zu tun). Es soll die Sauerstoffversorgung im betroffenen Gewebe stimulieren, die Durchblutung verbessern, Entzündungen reduzieren und nachhaltig die lokalen Spannungen verringern.

Narben können Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Körper verursachen. Dabei kann die Narbenunterspritzung helfen. Die Methode gehört zur Neuraltherapie. 

Ein Lokalanästhetikum (Procain) wird in die Narbe (intrakutan) gespritzt. Die kurzzeitige Betäubung hat Auswirkungen auf

das vegetative Nervensystem und kann so anhaltende Nervensignale unterbrechen. Es fördert die lokale Durchblutung und ist entzündungshemmend. Durch diesen Regulationsmechanismus geht die Wirkung der Behandlung über die Dauer der therapeutischen Lokalanästhesie hinaus.

Die sogenannte „Halbwertszeit des Wissens“, bedingt durch kurze Innovationszyklen und Technologiesprünge verlangt eine berufsbegleitende Aktualisierung des Wissens und die kontinuierliche Erweiterung der fachlichen Kompetenz. So kann das Vertrauen unserer Patienten in uns und unsere therapeutische Arbeit abgesichert werden.

Lebenslanges oder lebensbegleitendes Lernen umfasst alles Lernen während des gesamten Lebens, das der Verbesserung von Wissen, Qualifikation und Kompetenzen dient. Diese Definition vonseiten der EU zeigt, dass Lernen nicht mit dem Übertritt in eine andere Lebensphase endet und auch nicht zwingend an das Berufsbild geknüpft ist.

Warum hat bei COROX Fortbildung einen so hohen Stellenwert? Die schlichte Antwort darauf ist, dass fehlendes State-of-the-Art-Wissen und mangelnde zeitgemäße Fertigkeiten unsere Qualität gefährden würden. Zudem streben wir nach dem individuellen Wissen und wollen der subjektiven Neugier entgegenkommen um uns und unserem Team „Lust auf mehr“ zu machen. Denn lebenslanges Lernen trägt auch dazu bei, die Zufriedenheit mit dem Beruf zu fördern.

Dieses Siegel dürfen nur wenige exzellente Unternehmen führen!

COROX by Hans Friedl ist von der Deutschen Kniegesellschaft DKG zum offiziellen Kniezentrum Rehabilitation ausgezeichnet worden. Preise gibt es viele, doch diese Auszeichnung ist ein Qualitätssiegel für unsere geleistete Arbeit und eine Anerkennung, verliehen von einem Gremium, deren Mitglieder allesamt Experten ihres Fachs sind. Dieses Siegel dürfen nur wenige exzellente Unternehmen führen, die sich vom Markt abheben. 
Wir sind stolz, dass wir diesen Meilenstein mit der Qualität unserer Rehabilitationsarbeit sowie mit unserem positiven Leitbild und unseren Werten erreichen konnten.

Wir sichern die medizinische Versorgung der Nachwuchsfußballer vom TSV 1860 Rosenheim

Gemeinsam mit Autoglas Maier übergeben wir die Medizintaschen. Die Taschen sind optimal für mögliche, auftretenden Verletzungen ausgestattet und erleichtern den Trainern und ehrenamtlichen Helfern akute Verletzungen sofort zu versorgen.

Zusätzlich zum bereits seit Jahren etablierten COROX-Präventionskonzept ist das ein weiterer Schritt in eine strukturierte, medizinische Betreuung im Nachwuchsfußball. Als erster Ansprechpartner für den Verein unterstützen wir die Trainer, Spieler und deren Eltern auch bei der Einschätzung von Beschwerden und Verletzungen im Trainings- und Spielbetrieb.

Hans Friedl wird zur medizinischen Spitzenposition bei Olympia 2024 berufen

Der Bund Deutscher Radfahrer hat Hans Friedl zur leitenden medizinischen Profession für den Radsport während der Olympischen Spiele in Paris 2024 berufen. Zusammen mit Dr. Matthias Baumann wird er in diesem Jahr diese wichtige Aufgabe in der französischen Hauptstadt übernehmen.

„Es ist eine ehrenvolle und herausfordernden Aufgabe! Ich bin mir zu 100 % bewusst, auf was ich mich einlasse und bin sehr stolz und dankbar, damit betraut zu werden“, so Hans Friedl. Wir binden uns in ein funktionierendes System ein, das aus Notfallmedizinern, Pharmakologen, Physiotherapeuten, Sportärzten und Laborleuten besteht. Das bringt mit sich, dass neben den Behandlungen der Athleten eine kommunikative Mittlerfunktion bespielt werden muss.

Während der Vorbereitung hat Friedl Unterstützung aus seinem eigenen COROX Team. Viele Therapeuten haben den Traum, einmal bei Olympia mit dabei sein zu können. Der Weg dorthin erfordert Fleiß, Belastbarkeit und die Bereitschaft, das Beste aus sich rauszuholen, also vergleichbar mit den Hauptakteuren, den Athleten selbst. Ebenso muss man sich über mehrere Jahre zeigen und qualifizieren. Deshalb ist es nicht selbstverständlich, dass gleich zwei COROX-Therapeuten diesen Weg einschlagen. Sebastian Endres und Kathi Lederer wachsen jetzt Stück für Stück in die Positionen hinein und rücken dadurch ihrem Ziel, einmal bei den Olympischen Spielen dabei zu sein um ein gutes Stück näher.

Der Erfolg ist denjenigen vorbehalten, die es geschickt verstehen, ihre Fähigkeiten und persönlichen Vorzüge zu einer starken Einheit zu verbinden. Ein solches Team trotzt allen Herausforderungen und bringt große Projekte auf den Weg. 

Ihr habt gezeigt, dass dieser Erfolg für ein Unternehmen nicht nur eine Vision ist, sondern mit nachhaltigen Werten und Beharrlichkeit von allen gelebt werden kann. Dynamik, Innovation und Fortschritt – mit Begeisterung und Einsatz ist eine Innovationskultur entstanden in dem ständigen Bestreben, gemeinsam das optimal Mögliche zu erreichen. Nicht nur Mut zur Veränderung, sondern auch entschlossene Schritte und der Anspruch an Perfektion zeichnen COROX by Hans Friedl als Unternehmen aus. Teamplayer wie ihr prägen Meilensteine einer Zusammenarbeit, die nun Geschichte schreibt. 

Wir gratulieren Dir, lieber Georg, zum 20-jährigen Betriebsjubiläum und Dir, liebe Sabine zum 10-jährigen Betriebsjubiläum von Herzen und wünschen Euch auch künftig viel Erfolg und gutes Gelingen und heilende Hände. Wir sind sehr glücklich und freuen uns über viele Jahre der weiteren, wertvollen Zusammenarbeit.

Emil Herzog ist Junioren-Weltmeister im Straßenradrennsport und Ausnahmetalent. Derzeit fährt er für das Eliteradteam BORA-hansgrohe. Wir haben mit ihm bei uns im Institut biomechanische Funktionsanalysen durchgeführt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse waren Grundstock und Maßgabe für unsere Therapieeinheiten.

Die Biomechanische Funktionsanalyse ist eine wegweisende Methode, um die Ursache körperlicher Beschwerden zu erkennen. Durch funktionelle Diagnostik und biomechanische Analyse können wir diese Beschwerden aufdecken und orten. Fundiert auf den gewonnenen Kenntnissen und verknüpft mit unseren Erfahrungen aus den Bewegungswissenschaft, der Biomechanik und den Neurowissenschaft nehmen wir die Korrektur und dadurch die Optimierung der Statik und Kraftübertragung auf die Pedale vor.

Das neue Jahr ist noch keine Woche alt und schon ist COROX wieder unterwegs in der Welt des Spitzensports. Nach der Vorbereitung in Frankfurt/Oder geht es für Hans Friedl und dem Bahnradsport Team ins niederländische Apeldoorn. Hier finden die Bahnradsport-Europameisterschaften 2024 statt. Für die Athleten gibt es insgesamt 22 Medaillen in Sprint- und Ausdauerdisziplinen zu holen. Viele interessante Informationen zu den Wettkämpfen gibt es auch auf der offiziellen Website. Auf dem Weg zu Olympia in Paris ist Apeldoorn das erste Zwischenziel, das wir uns in 2024 gesteckt haben. 

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer einzigen Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Auch die Freude wird nicht weniger, wenn sie geteilt wird. 


Euch ALLEN, den Patienten und dem ganzen Team von COROX, möchte ich damit nun zum Jahresabschluss sagen, dass ich mich mit Euch an jedem einzelnen Tag freue. 


Oft, und grade zum Ende des Jahres geht es hoch her bei Euch und die Tage sind immer zu kurz. Aber ihr seid zusammen ein Fels in der Brandung. Ich finde, dass ihr im Team eine große Freude lebt und ich spüre, dass diese Freude nicht weniger wird. 


COROX lebt von seinen guten Mitarbeitern und von seinen herzlichen Patienten. Gemeinsam habt ihr in diesem Jahr so viel erreicht und im nächsten Jahr wird es noch besser. Ich möchte Euch Danke sagen für Euer Engagement, Euren Enthusiasmus und Eure hohe Motivation. Ihr seid diejenigen die aus COROX das machen, was es ist.

Von Herzen frohe Weihnachten, Euer COROX Santa