Das Spiel wird immer schneller – und das auch im Amateurfußball. Der Faktor Athletik spielt eine immer entscheidendere Rolle. Die Athletik ist somit eine Grundvoraussetzung, um sich im Spielgeschehen zu beweisen. Auch der TSV Haag aus der B-Klasse bereitet seine Spieler auf diese Anforderungen vor. „Athletiktraining dient im Vordergrund als Präventionsmaßnahme gegen Verletzung. Dennoch schaffen wir es mit gewissen Themen die Spieler auf ein nächstes Level zu bringen“, so Robert Köhler, Corox-Athletik-Trainer.

Corox Training

Das Coroxtraining entspricht keinem Standard. Man kann es nicht einfach über eine x-beliebige Sportarten drüber stülpen. Es ist ein ganzheitliches Training welches sportartenspezifisch angepasst wird. Speziell im Fußball geht es unter anderem um die Schulung der Gewandtheit. Das schnelle Ausführen von Bewegungen und Schrittfolgen mit teilweise nur kurzen Bodenkontaktzeiten. Dies erfordert ein hohes Maß an koordinativen Fähigkeiten. Erkennen, handeln und reagieren! Wechselnde Spielsituationen erfordern vom Spieler ständige Aufmerksamkeit. Außerdem erfordert es eine korrekte Einschätzung der jeweiligen Aktionen und Konstellationen von Mit- und Gegenspielern und dementsprechende Handlungsweisen. Optimal ist es, wenn das geradezu intuitiv geschieht. Denn dadurch entsteht der geringste Zeitverlust. Daher wird diese Komponente regelmäßig im Athletiktraining beim TSV Haag integriert. Und das ist ganz einfach: Selbst in die klassischen Schnelligkeitsübungen lassen sich problemlos sogenannte ‘falsche’ Signale (Farben, Töne) und unterschiedliche Reaktionen auf das Verhalten eines Gegenspielers (Laufweg) einbauen und schaffen so zusätzlichen Mehrwert. Höchst erwünschter Nebeneffekt: eine höhere Motivation!

Athletik Haag - 1

Robert Köhler von Corox by Hans Friedl, der das Athletiktraining einmal in der Woche beim TSV Haag übernimmt, gibt weitere Einblicke: „Spaß sollte im Vordergrund stehen. Dennoch verlange ich Ernsthaftigkeit während den Trainingsformen. Ich komme selbst aus dem Fußball, deswegen ist mir wichtig, dass die Kugel in den Übungen immer ein Bestandteil ist. Wir kräftigen, stabilisieren, sprinten. Dazwischen mal ein kleines Rondo, 6 gegen 2. Es ist vielseitig. Ich möchte die Jungs auf Spielsituation und ungeahnte Bewegungen die im Fußball vorkommen, bestmöglich vorbereiten!“

Athletik Haag - 5

MIT BEWEGLICHKEITSTRAINING DIE GESUNDHEIT ERHALTEN UND DIE LEISTUNG STEIGERN

Warum die Mobilität trainieren?

Die Beweglichkeit gehört zusammen mit Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit zu den elementaren konditionellen Leistungskomponenten und sollte ebenso wie die anderen Komponenten fester Bestandteil eines ganzheitlichen Athletiktrainings sein. Dabei spielt das Beweglichkeitstraining besonders im Rahmen der Verletzungsprophylaxe eine wichtige Rolle, da es für den Ausgleich muskulärer Dysbalancen sorgt und die Wiederherstellung der Muskulatur nach intensiver Belastung unterstützt. Bei den meisten Verletzungen im Fußball handelt es sich schließlich um Muskelverletzungen. Gerade im Amateurbereich ist dies häufig auf eingeschränkte Beweglichkeit infolge ausgeprägter Muskelverkürzungen zurückzuführen. Auch für die Leistungsfähigkeit spielt die Beweglichkeit eine entscheidende Rolle. Ohne Beweglichkeitseinschränkungen können die Spieler Bewegungen präziser und dynamischer ausführen, die Gelenkreichweite wird erhöht, und die Bewegungsausführung erfordert weniger Kraftaufwand.

Vorteile nutzen

„Mit dem Athletiktraining von Corox wollen wir einfach dem Gegner einen Schritt voraus sein. Die Jungs sollen sich am Spieltag gut fühlen und einfach Lust aufs Kicken haben,“ so Tobias Eßer, Trainer des TSV Haag.

Athletik Haag - 4